Bucht von Aqaba

4 Länder teilen sich die Bucht von Aqaba (Ägypten, Israel, Jordanien und Saudi-Arabien). Die Küste Jordaniens erstreckt sich über 26 km und liegt zwischen Israel und Saudi-Arabien.Die Küste teilt sich auf in öffentliche Strände, Hotelstrände, dem Hafen des Royal Yacht Club und dem kommerziellen Hafen. Ein Teil des Küstenbereiches ist Nationalpark.

Kommen Sie mit zu den bekanntesten Tauchplätzen Jordaniens. Die Bucht von Aqaba bietet Ihnen eine einzigatige bunte Unterwasserwelt mit verschiedenen Tauchplätzen, die zwischen 15-17 km von der Stadt entfernt entlang der Küste liegen.

Einer der bekannten Tauchplätze ist der "Japanische Garten", sogenannt nach seiner faszinierenden Unterwasserfauna. Hier können Sie die bunte Vielfalt der Korallenfische wie z.B. Papageienfische, Clownfische, Riffbarsche, Falterfische, Igelfische, Moränen, Drachenkopf und Skorpionfische sehe und die unglaubischen Korallengärten mit ihrer weltweit grössten Anzahl und Vielfalt an harten und weichen Korallen bewundern.

Der beliebteste Tauchplatz ist das Schiffswrack CEDAR PRIDE ( 6000t, 70 m), welches 1985 auf Geheiss des jordanischen König versenkt wurde, um den Wracktauchern ein neues Ziel zu bieten. Das Wrack liegt seitlich auf 2 Riffen und man kann unter dem Wrack hindurchtauchen. Der tiefste Punkt des Wracks liegt bei 27 m, der Höchste bei 9 m, sodass auch Schnorchler das Wrack bewundern können.

  • Slider 1